So

26

Aug

2012

Immer wieder sonntags... 7 Sachen

Kühlschrank-Gedicht geschrieben

* wrote a poem on my fridge

"Immer wieder sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. " Nach einer Idee von Frau Liebe. Heute wieder aus China.

 

*"Every Sunday ... 7 pictures of things for which I have used my hands on that day." An idea of "Frau Liebe".

in der Apotheke chinesische Medizin für meinen armen, kranken Laogong gekauft

*bought some medicin for my poor, sick laogong


Mit Frau Tana downtown rumgestreunt... und weil es so schön schrullig war, gibt es heute mehr als 7 Fotos.

 

*strolled around downtown with Frau Tana... and for the surrounding beeing so quirky, I had to put more than 7 pics today.

xīguā  西瓜 - watermelon
xīguā 西瓜 - watermelon
what did the architect think, when he constructed the second door????
what did the architect think, when he constructed the second door????
Beijing-Bikini
Beijing-Bikini

auf dem Stoffmarkt Jeansstoff für Vorhänge gekauft... und die grandiosen Schaufensterpuppen bewundert

* bought some jeans fabric for curtains, wondered about the weird mannequins 

Mango-Smoothie mit Frau Tana im Café Color V und viiiiel von den letzten Wochen erzählt

*had a yummy mango smoothie and time for telling Frau Tana all about my last weeks 

Auf dem Rückweg über den Markt noch Gemüse gekauft...

*bought some vegetables on the way back on the market (and laughed a lot about the funny comments the sellers made about us) 

daraus eine mmmmmmhhhh...Minestrone gekocht...

*cooked Minestrone out of it

Minestrone à Christine:


° Olivenöl im Topf erhitzen

° 1/2 (große) Zwiebel und 2 Knoblauchzehen

  kleingeschnippelt glasig dünsten

° 5 Kartoffeln und eine Karotte in Würfel

  geschnitten kurz mit anbraten

° mit Gemüsebrühe ablöschen

° während des Kochens Bohnen, eine scharfe

  Paprika und eine kleine Chili dazu geben

° 1 Schuss Sojasoße und frischen Rosmarin dazu

° kochen bis das Gemüse gar ist

° mit Salz, Pfeffer und evtl. frischem Muskat

  abschmecken

° vor dem Servieren hauchdünn geschnittenen

  Schinkenspeck und Parmesan drüber streuen


Guten Appetit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Frau Tana (Montag, 27 August 2012)

    Hmmm, das war wirklich ein so schön seelenentspannender Fotoausflug...ein Genuss für alle Sinne ( naja, für die Nase manchmal weniger!)
    Ich bin sooo glücklich, dass du wieder da bist. DANKE!

  • #2

    Sarah (Montag, 27 August 2012 12:50)

    Huiuiui, und ich bin ein bisschen traurig, dass du wieder weg bist. Aber ich freu mich auch, dass du wieder so skurril-verrückt-chinesisches Leben rüberschickst. Ich freue mich sehr, dass die Unterhosen gewaschen werden. Sach, war am Sonntag Großwaschtag in Chinesien?
    So ein Tellerchen Minestrone würd ich jetzt auch gern essen.
    Schön, die Frau Tana zu sehen. Großen Drücker an Tana und Oli, Milla kranken "Shaogong" und natürlich dich...
    Grüße und Küsse aus dem sonnigen, warmen und badereichen Oberbayern juchhee

  • #3

    Nicoletta (Montag, 27 August 2012 16:54)

    Schön, dich chinesisch glückelisch zu sehen...gefällt mir :-)

  • #4

    Mama (Donnerstag, 06 September 2012 05:54)

    So ein buntes Leben in China!
    Ich freu mich für dich, dass es dir gut geht, vermisse dich aber schon sehr hier bei uns.Grüße an deine netten Freunde!!
    Mama

 

Mein Buch:

My book:

Christine Hohenstein: Vintage Charme - Collagenmalerei in  Acryl