So

25

Aug

2013

Elephant L♥VE

Von Hanoi aus ging es mit einer kleinen Maschine weiter nach Luang Prabang / Laos. Vom Flughafen direkt in das versteckte Elefanten-Camp "Elephant Village", 30 km weg von Luang Prabang in die Berge mit atemberaubender Lage am Nam Khan River.

Eigentlich hatten wir Japan als nächstes Reiseziel. Die Planung hatte mir viele schlaflose Nächte beschert, bis ich eines Nachts (genau genommen 5 Tage vor Abflug) gemerkt habe, dass ich all das, wonach wir uns gerade so sehr sehnen, NICHT in Japan finden werde. So stieß ich plötzlich auf Laos. Natur, Berge, Flüsse, Wasserfälle, so wenig Menschen wie möglich und ein Elefanten-Camp! Genau das, was ich Waidlerin in China vermisse. Also die Elefanten hab ich bisher nicht vermisst, die gibts daheim schließlich nicht, aber die Nähe zu den Tieren. Ja, die fehlt mir sehr. Und frische Luft. Und von nun an vermisse ich die Elefanten auch. In China UND daheim!

[A small plane brought us from Hanoi to Luang Prabang / Laos. We went directly to the tacked away "Elephant Village" in Ban Xieng Lom, 30 km from Luang Prabang, hidden in the stunning mountains at the Nam Khan River.

Actually our plan was to visit Japan, but after some sleepless nights, not getting along with all the planning, we decided to postpone Japan and go to Laos instead, since everythings we were looking for, we were bound not to find in Japan. No crowds (!!!), lots of nature, waterfalls, mountains, elephants... This was, what my bavarian heart was longing for. (Nature, not the elephants, since we don't have those in Germany. Nature, the contact to animals and clean, fresh air - yeah! This is definately what I miss most in China. And from now on also the elephants. In China AND back home!]

 

Vor dem Ausritt hieß es zunächst 

- die Elefanten und Mahuts (Elefantenhüter) gut

  beobachten,

- Elefantenkunde und

- Elefantensprache, bzw. Kommandos, lernen.

[Before getting practical, I

- observed the mahouts (elephant keeper),

- got some informations about elephants and

- learned some elephant "language"]

 

Se bai dee! [Hallo, wie gehts?!]
Se bai dee! [Hallo, wie gehts?!]

Mittagspause im Camp nach der ersten Reitstunde :-)

Regenzeit in Laos

Mit uns suchen noch zwei Mitbewohner Unterschlupf.

[Lunch break in the elephant camp after my first riding lesson :-)

rainy season in Laos

next to us two more residents looked for shelter:]

Nam Khan River

Jeden Abend bringen die Mahuts die Elefanten zurück in den Wald. Am frühen Morgen werden die Tiere dann wieder abgeholt. Manchmal kommt es vor, dass ein Elefant noch grantig ist, weil er lieber noch im Wald bleiben möchte, was ich gut verstehen kann. Dann trompetet er laut und inbrünstig.

Wir durften sie begleiten und Gute-Nacht sagen.

[Every evening the mahouts ride the elephants back into the jungle. In the early morning they pick them up. Sometimes it happens, that an elephant is grumpy, because he wants to stay on the mountain. I can totally understand that. Then he trompets perfervidly.

We could accompagny them and say Good Night to the elephants.

PS: Have you ever touched an elephants head? There are no words for that nice experience.]

 

 

Am nächsten Morgen sind wir bei Sonnenaufgang losmarschiert, haben die Elefantendamen auf dem Berg abgeholt und sind auf ihnen hinab zum Nam Khan River geritten. (Ich musste mich ehrlich gesagt ein bisschen an den Mahut-Beinen festhalten, weil ich der Elefantin nicht an den Ohren ziehen wollte, ich aber irgendeinen Halt gesucht habe. Es ging steil bergab und durch die Regenzeit kam selbst die Elefantin ins Rutschen. Sie war so lieb und hat meine Beine mit angelegten Ohren festgehalten.)

Im Fluss haben wir die Elefanten sauber geschrubbt und sie haben uns als Dank mit dem Rüssel ordentlich abgeduscht.

[Early in the next morning we hiked up the mountains and rode the elephants downhill to Nam Khan River. (To be honest, I had to grab my mahouts legs to hold myself on that slippery slope, since I didn't want to tug my elephants ear or hair. But the kind elephant lady held my legs tightly with her ears.)

In the river we gave the elephants a deep scrub. They gave us a shower with their trunks in return.]

mud bath with elephants

Eines der berührendsten Erlebnisse in meinem Leben.

[One of the most touching experiences in my life.]

Thanks for that.

khop cai lai lai

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Carolin (Donnerstag, 29 August 2013 10:08)

    Diese Bilder sagen mehr als tausend Worte!!(und auch deine Worte sind tief berührend) So spüre ich es...Wunderschön - ein seelenheilsames Zusammensein!ich freu mich sehr für dich und euch...elephant-Love

  • #2

    Jess Chua (Sonntag, 08 September 2013 12:03)

    Your joy is contagious Christine - makes me wanna visit Laos soon.
    Amazing, the elephants look like they are smiling too! (in the "se bai dee" and "khop cai lai lai" photos).

 

Mein Buch:

My book:

Christine Hohenstein: Vintage Charme - Collagenmalerei in  Acryl