Sofa Solution

Ein Sofa aus zwei Teilen, 4 Löcher, meine Ausstellung... was nun?

Ich habe ein Sofa bestellt. Bei Ikea. 2 chinesische Herren haben das Karlstadt 卡斯塔 geliefert und zusammengebaut. Zu einem L. Ich wollte aber die beiden Teile separat stellen. Nach einem entsetzten Aufschrei habe ich den beiden pantomimisch und mit rudimentärem Chinesisch erklärt, sie möchten es bitte, bitte wieder auseinander nehmen, weil ja das eine Teil als Chaiselongue und das andere als separates Sofa da stehen soll. Verständnislose Blicke begleitet von einem "Meiyou" (Can not). Wieso nicht, freilich geht das. Also hab ich mit vollem Körpereinsatz gezeigt, wo was hin soll. Widerwillig haben die Jungs das Karlstadt wieder zerlegt und mir dann das Ergebnis präsentiert. Nochmal ein entsetzter Aufschrei meinerseits. "Da sind jaaaa Löcheeeeer driiiiin!!!!!!!" Die beiden sammelten schnell ihr Werkzeug ein und versuchten schnellstmöglich das Haus der Wahnsinnigen zu verlassen. Nix da, so geht hier niemand weg. Ich stellte mich vor den Lastwagen und rief schnell eine Dame an, die mir übersetzen kann, was das Problem ist. Gut, so weit hab ich natürlich nicht gedacht. Das Karlstadt gibt es nur als einzelnes Sofa oder als L-Form, aber meine Variante sei nicht ohne Löcher im Programm. Ich gab mich geschlagen und ließ die Geiseln frei. In wenigen Stunden begann mein "open studio", Tag der offenen Tür (was an diesem Tag wortwörtlich zu nehmen war, denn die Musketiere hatten meine Tür zur Reapartur mitgenommen). Und nun eine Löcher Chaiselongue. Ja, warum nicht. 

 

Fürs erste musste Bassetti her. Unter der schönen Decke konnte ich die Löcher wunderbar verstecken (hier mit der entzückenden Frau Tana drauf die gerade was ins Gästebuch einträgt), aber eine Dauerlösung war das nicht.

 

Also, habe ich in den letzten Wochen ausrangierte Jeans gesammelt...

...diese aufgeschnitten, 

...das Sofa nackig gemacht...

...die Taschen auf die Löcher genäht (und auch an die Ecke, die Milla bereits als Kratzbaum umfunktioniert hat)...

 

et voilà: meine Sofa Solution: Denim auf Karlstadt! :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jessica (Dienstag, 18 September 2012 14:55)

    Hallo Christine,
    das ist ja eine super Idee! Ikea wär bestimmt auch begeistert, das solltest du dir patentieren lassen ;-)Liebe Grüße
    Jessica

  • #2

    Manci (Mittwoch, 19 September 2012 12:54)

    Total prima Idee. Finds suuuuper.

 

Mein Buch:

My book:

Christine Hohenstein: Vintage Charme - Collagenmalerei in  Acryl